BABYLONIA dev

1998 – N3

Lingua e cultura retoromance
Rätoromanische Sprache und Kultur
Langue et culture rhétoromanches
Lingua e cultura retorumantscha

Responsabile di redazione per il tema:
Verantwortliche für den thematischen Teil:
Responsable de rédaction pour le thème:
Responsabel per la part tematica:

Werner Carigiet

1998 – N3 PDF

Taidla tat, ins tucca ils zains-baselgia per Tschinquaisma
Clau Solèr

Die Sprachgeographie Romanischbündens
Lia rumantscha

Breve storia del retoromancio / Geschichte des Rätoromanischen
Lia rumantscha

Das Rätoromanische in der Statistik
Lia rumantscha

La Lia rumantscha Lia rumantscha DRG: Institut dal Dicziunari Rumantsch Grischun (Chur)
Claudio Vincenz

Der Verein Pro Svizra Rumantscha engagiert sich für « La Quotidiana »
Toni Cantieni

Die romanische Jugendbewegung und die GiuRu
Eveline Nay

Bündnerromanische Literatur: eine kleine Skizze
Cla Riatsch

Der lange Weg zur Tageszeitung
Anna Maria Elmer-Cantieni

Pourquoi apprendre le romanche?
Nicolas Bühler

Le ‘rumantsch grischun’
Lia Rumantscha

Möglichkeiten und Grenzen der Förderung des Rätoromanischen aus der Sicht des Bundes
Constantin Pitsch

Das Rätoromanische in der Sprachenpolitik des Kantons Graubünden
Arno Berther

Zukunftsstrategie der Lia rumantscha
Gion A. Derungs

Die romanische Volksschule
Werner Carigiet

Gegenwart und Zukunft der Schulpolitik des Kantons Graubünden
Christian Sulser

Freud und Leid einer Romanischlehrerin
Wally Liesch

Lehrmittel machen dagegen sehr
Georges Darms

Das Romanische vor und nach der Mittelschulreform
Gian Peder Gregori / Werner Carigiet

Romanische Schule der Zukunft: Gedankensplitter
Rico Cathomas

Romanisch an der Universität
Werner Carigiet

Gelebte Dreisprachigkeit. Das Sprachenmodell der Bündner Frauenschule
Heidi Derungs-Brücker

INSERTO DIDATTICO N. 29 – Entdecken wir die rätoromanische Sprache und Kultur / Scopriamo la lingua e la cultura romancia
Werner Carigiet

RICERCA – Wer hat Angst vor der multikulturellen Schule?
Johanna Ziberi-Luginbühl

IL RACCONTO – Proprio andandomene… e altri
Francesco Gesti

CURIOSITÀ LINGUISTICHE – Choice by chance
Hans Weber